Review über den itaste MVP V2 – Eine zuverlässige Box

itaste mvpDer itaste MVP V2.0 ist ein VV/VW (variabler Volt- und Wattmodus) Box Mod von dem chinesischen Hersteller Innokin, der auch die Funktion einer Power Bank erfüllt.

Für wen der itaste MVP interessant sein könnte, ob es nennenswerte Schwachstellen gibt und wo seine Besonderheiten liegen, erfahrt ihr hier in einem Test von VAPEPOINT.

Wir haben uns diesen Box Mod vor sehr langer Zeit bestellt. Da er aber immer noch erhältlich ist, ist es an der Zeit, einen Test zu schreiben, um euch über die Qualitäten dieses Mods zu informieren.

Lieferumfang itaste MVP v2:

Der itaste MVP kommt in einer Kunststoffbox mit folgendem Inhalt:

  • Box Mod (Akkuträger)
  • wahlweise einem iClear-30 oder zwei iClear 16 Clearomizern
  • ein USB Ladegerät mit Multi-Adapter. Hiermit kann der MVP über USB geladen werden. Außerdem bietet der MVP die Funktion einer Power Bank, mit der externe Geräte, wie z.B. Mobiltelefone, Tablet PCs oder Kameras, geladen werden können.
  • Cone (Edelstahladapter mit zwei Luftlöchern) Größeren Verdampfern bietet der Cone eine im Durchmesser vergrößerte Auflage. Außerdem sorgt er für eine schönere Optik bei kleineren Verdampfern.
  • Bedienungsanleitung
itaste mvp v2

Das erhaltet ihr, wenn ihr euch den itaste MVP in der zweiten Version kauft.

Technische Daten:

Maße: 107,0 x 41,0 x 23,0 mm
Ladungsträgerkapazität: 2600mAh

Spannung: Variable Volteinstellung von 3,3 – 5,0V in 0,1V Schritten
Leistung: Variable Watteinstellung von 6,0 – 11,0W in 0,5W Schritten

  • Über- und Entladungsschutz mit 10sek. Sicherheitsabschaltung
  • Die Batteriekapazität wird durch farbige LEDs am Taster angezeigt
  • 3-digit Display
  • Zugzähler (wird beim ausschalten zurückgesetzt)
  • Widerstand des Verdampfers wird gemessen und angezeigt
  • Passthrough – Während des Ladevorgangs kann der Akku weiterverwendet werden.

Anschluss: 510er und eGo Anschluss

Der erste Eindruck:

Der itaste MVP V2 macht einen sehr soliden Eindruck. Nichts wackelt oder klappert. Die Knöpfe lassen sich gut bedienen und haben einen satten Klick.

itaste mvp v2

itaste mvp mit iclear 16

Aufladen lässt sich der MVP über das mitgelieferte USB-Kabel. Über den Computer dauert das Laden etwas länger als mit dem Adapter über die Steckdose. Während des Ladevorgangs kann man das Gerät ganz normal betreiben (Passthrough).

Zum Einschalten betätigt man den Feuertaster dreimal hintereinander. Wie von Innokin gewohnt, wird durch das Aufleuchten von LEDs (erst rot, dann gelb und zuletzt grün) um den Feuertaster angezeigt, dass das Gerät eingeschaltet wurde. Das Abschalten funktioniert auch mit drei Klicks. Dreimaliges Aufleuchten der grünen LED bestätigt, dass sich das Gerät abgeschaltet hat.

Durch gleichzeitiges Betätigen der Knöpfe (P/U) neben dem Display wird zuerst der Widerstand des aufgeschraubten Verdampfers angezeigt, danach die eingestellte Leistung des MVP.

itaste mvp watt-modus

itaste mvp volt-modus

Nun hat man die Möglichkeit, mit dem P-Knopf die Watt oder aber mit dem U-Knopf die Volt einzustellen. Dazu betätigt man den entsprechenden Schalter etwas länger. Erst werden die Puffs (Züge) angezeigt, danach kann man durch erneutes Betätigen des Schalters entweder die Watt (von 6,0 bis 11,0) in 0,5er Schritten oder die Volt (von 3,3 bis 5,0) in 0,1er Schritten einstellen. Leider lässt sich der Wert nur erhöhen und fängt erst nach der Obergrenze wieder von unten an.

Der MVP im Alltag:

Der itaste MVP lässt sich sehr einfach bedienen und eignet sich daher auch für Anfänger. Der integrierte Akku bietet mit 2.600 mAh genug Leistung, um damit über den ganzen Tag zu kommen. Auch das Laden anderer Geräte ist über den itaste MVP möglich. Dazu stellt man den kleinen Schalter auf der Unterseite des MVP einfach auf ‚output – on‘ und schließt das zu ladende Gerät mittels USB an dem itaste MVP an.

Die Leistung von maximal 11 Watt ist für Neueinsteiger noch ausreichend. Es wird aber nicht sehr lange dauern, bis ihr auch höhere Leistungen ausprobieren wollt. Es lassen sich durch die beiden Gewinde (eGo und 510er) so gut wie alle gängigen Verdampfer an dem itaste MVP anschließen.

Er passt in die Hosentasche, fühlt sich dort aber deutlich zu groß und zu schwer an. So ist er eher ein Gerät für den heimischen Schreibtisch, das Auto oder auch für Reisen. Hier besticht er durch extreme Akkulaufzeit, uneingeschränkter Betriebsmöglichkeit während des Ladens und der Möglichkeit, andere Geräte wie Handy, Tablet oder Kamera an dem MVP aufzuladen. Wir haben ihn vor allem wegen seiner hohen Zuverlässigkeit schätzen gelernt.

Der Anschluss des MVP V2 stört etwas, weil er weit aus dem Gehäuse ragt.

Mit dem itaste MVP erhaltet ihr einen iClear 30 Clearomizer. Wie dieser abschneidet, erfahrt ihr in unserem iClear 30 Test.

itaste mvp mit iclear 30

itaste MVP mit iClear 30

Alternativen zum itaste MVP:

Fazit zum itaste MVP:

Der itaste MVP 2.0 hatte seine Berechtigung und ist zur Zeit auch noch erhältlich. Es kommen rasant schnell neue Box Mods auf den Markt. Inzwischen gibt es den MVP auch schon in einer 30 Watt Ausführung in der dritten Version.

Bis auf seine Größe und der aus heutiger Sicht recht schwachen Leistung hatten wir nichts an dem itaste MVP V2 auszusetzen.

Der Konsum von E-Zigaretten kann gesundheitsschädliche Folgen haben und ist daher nur für Erwachsene erlaubt, die eigenverantwortlich mit diesem Risiko umgehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.