Der SUBTANK Mini von KangerTech

subtank mini von kangertechDer SUBTANK von KangerTech ist derzeit in drei Varianten (SUBTANK, SUBTANK Mini und SUBTANK Nano) erhältlich. VAPEPOINT hat schon viele Tankfüllungen durch die OCC (Organic Cotton Coil) und die RBA-Einheit des KangerTech SUBTANK Mini gejagt.

Was wir von dem Gerät halten erfahrt ihr hier in einem ausführlichen Test.

Lieferumfanng:

  • 1x SUBTANK Mini komplett montiert mit Driptip
  • 1x OCC Sub Ohm Verdampferkopf mit 0.5 Ohm Widerstand. Laut Hersteller für Leistungen zwischen 15 und 30 Watt.
  • 1x OCC mit 1.2 Ohm Widerstand. Laut KangerTech für Leistungen zwischen 12 und 25 Watt. Dieser Verdampferkopf war bei unserem Gerät bereits vormontiert.
  • 1x RBA Base (Rebuildable Atomizer) zum selber Wickeln
  • 2x vorgefertigte Drahtwicklungen für den RBA mit 0.5 Ohm (für bis zu 30 Watt), die nur noch mit der beiliegenden japanischen Watte bestückt werden müssen.
  • 1x Wattepad (Japanese Organic Cotton)
  • 1x Ersatztank aus Pyrex Glas
  • 1x kleiner Schraubendreher
  • 2x Ersatzschrauben
  • 1x kompletter Satz Ersatz-Dichtungsringe (drei Stück)
  • 1x Bedienungsanleitung
subtank mini von kanger

Base mit einstellbarem Zugwiderstand, Glastank, Mittelstück, Driptip, OCCs (1.2 und 0.5 Ohm), RBA, Zubehör und Ersatzteile

Technische Daten des KangerTech:

  • Länge ohne Driptip: 48 mm
  • Durchmesser: 22 mm
  • Gewicht: 60 g

Wo ihr den SUBTANK günstig kaufen könnt:

Den KangerTech SUBTANK Mini könnt ihr euch hier auf Amazon günstig bestellen. Manchmal gibt es ihn hier bei eBay noch preiswerter.

Der erste Eindruck und was ihr vor dem Gebrauch beachten müsst:

Der SUBTANK Mini kommt in einer hochwertig anmutenden Verpackung. Hat man ihn endlich ausgepackt, wird man nicht enttäuscht! Die klare Form mit den roten Dichtungsgummis, die durch den Pyrex Glastank sichtbar sind, gefällt uns sehr gut.

Er ist schon mit dem 1.2 Ohm OCC komplett vormontiert und muss nur noch mit Liquid gefüllt werden, damit man mit dem Dampfen losgehen kann. Wie bei allen Wicklungen, die Watte als Trägermaterial haben, müsst ihr unbedingt vor dem ersten Gebrauch die Watte mit Liquid befeuchten. Das gilt für die OCCs genau so wie für die RBA Einheit, wenn ihr diese mit Watte bestückt. Dadurch verhindert ihr ein Kokeln der Watte.

Ihr habt jetzt die Möglichkeit, ohne euch noch zusätzlich Material beschaffen zu müssen, mit drei verschiedenen Verdampferköpfen zu dampfen. Den OCC mit 1.2 Ohm könnt ihr, wenn ihr ihn mit Liquid befeuchtet habt, einlegen und sofort dampfen.

Bei dem OCC mit 0.5 Ohm müsst ihr unbedingt darauf achten, einen geeigneten Akkuträger zu verwenden. Durch den geringen Widerstand des Verdampferkopfes fließen sehr hohe Ströme, was bei ungeeigneten Batterien zu Problemen führen kann.

SUBTANK RBA Einheit

Die RBA Einheit vom Kangertech SUBTANK Mini

Die RBA Einheit muss vor dem Gebrauch noch mit Watte bestückt werden. Wir haben im Internet schon oft über Probleme mit dem Liquidnachfluss bei dieser Einheit gelesen, hatten aber selbst keinerlei Probleme damit. Weniger Watte ist hier mehr! Schneidet die Watte recht kurz und legt die Enden ganz locker in den Kamin. Dann solltet ihr keine Probleme mit Kokeln haben. Zur Not könnt ihr die beiden Nuten in der RBA, über die das Liquid in die Verdampferkammer fließt, mit einer kleinen Feile etwas vergrößern. Da wir bis jetzt aber keinerlei Probleme mit dem RBA hatten, lassen wir ihn wie er ist.

Mit Watte bestückte BRA vom Kanger SUBTANK

Der RBA bereits mit Watte bestückt.

Über die ‚Airflow Base‘ könnt ihr den Zugwiderstand einstellen. Der untere Ring lässt sich in vier Positionen einrasten. Mit dem breiten länglichen Schlitz, habt ihr praktisch Open Draw (fast kein Zugwiderstand), die Einstellung mit zwei Löchern bietet etwas mehr Zugwiderstand. Daneben gibt es noch eine Einstellung mit nur einem Luftloch für diejenigen, die gerne mit höheren Zugwiderstand dampfen. Außerdem lässt er sich mit der vierten Einstellung auch komplett sperren (z.B. für den Transport).

Mit dem Schlitz der Airflow Control habt ihr auch die Möglichkeit Zwischenschritte einzustellen. Ihr müsst ihr ihn nicht unbedingt bei der vollen Öffnung einrasten.




Der SUBTANK Mini im Alltag:

Dampfentwicklung, Flash, Zugwiderstand und Geschmack sind mit allen drei Köpfen ausgezeichnet. Das Nikotin kommt sehr heftig, so dass man besser Liquid verwendet, das etwas geringer dosiert ist. Der Geschmack leidet etwas, wenn man die 0.5 Ohm Köpfe verwendet. Mit mehr Widerstand kommt er intensiver und besser herüber. Die Dampfentwicklung nimmt sich nicht sehr viel. Der Unterschied, ob man mit dem 0.5 Ohm Kopf oder dem 1.2 Ohm Kopf dampft, ist spürbar, dennoch geringer als erwartet. Der fertige OCC mit 1.2 Ohm produziert einfach auch unglaublich viel Dampf.

Die Bohrungen an den OCCs, durch die die Watte mit Liquid versorgt wird, sind relativ weit oben angebracht. So muss man etwas aufpassen, wenn sich der Tank dem Ende neigt, dass die Watte genügend Liquid abbekommt, um ein Kokeln zu verhindern. Etwas Schwenken und zeitiges Auffüllen des SUBTANK Mini schaffen hier Abhilfe.

Hat man einige Tankfüllungen durch, ohne den SUBTANK Mini zerlegt zu haben, so fängt er leicht zu siffen an. Man kann dann durch den Glastank sehen, wie sich das Liquid seinen Weg am unteren Dichtungsring vorbei nach unten bahnt. Die OCCs halten sehr lange, ohne Probleme zu machen. Es hilft, den SUBTANK Mini zwischendurch zu reinigen, dann hat man auch das Siffen für viele weitere Tankfüllungen abgestellt.

SUBTANK Mini Alternativen:

SUBTANK Mini kaufen:

Der SUBTANK Mini kostet derzeit zwischen 30 und 35 Euro.

Fazit zum SUBTANK Mini:

Der SUBTANK Mini von Kangertech gehört mit zu unseren besten Verdampfern. Das Design gefällt uns ausgezeichnet und die Dampfleistung ist beeindruckend! Auf Backe zu dampfen erfordert bei diesem Verdampfer etwas Übung, ist aber auch gut machbar. Geschmack und Flash sind gut und das Nikotin der Liquids kommt sehr heftig.

Solltet ihr schlankere Akkuträger verwenden, könnte für euch auch der SUBTANK Nano mit einem Durchmesser von nur 18,5 mm interessant sein. Derzeit allerdings noch nicht mit RBA-Einheit erhältlich.

Für Flash und Geschmack möchten wir unseren Flash-e-Vapor nicht missen, der SUBTANK Mini kann das nicht ganz so gut. Dafür ist er deutlich günstiger und produziert etwas mehr Dampf als der Flashi.




Der Konsum von E-Zigaretten kann gesundheitsschädliche Folgen haben und ist daher nur für Erwachsene erlaubt, die eigenverantwortlich mit diesem Risiko umgehen können.

4 Comments

  1. Ich bin vom Geschmack und von flash vollkommen überzeugt allerdings fing mein Subtank mini nach 20 Zügen so an zu siffen das es ohne Papier dem rum zu legen gar nicht mehr ging. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *