PINK SPOT Swagger Liquid – Ein cremiges Liquid im Test von VAPEPOINT

Pink Spot Swagger E-LiquidSwagger ist ein leckeres Tabak-Liquid von PINK SPOT. Wir haben ein Fläschchen von ‚eCig healthy‘ in Bangkok erworben und für euch getestet.

Beachtet bei dem Test, dass unser E-Liquid von einem Händler angesetzt und abgefüllt wurde. Es handelt sich hier nicht um ein direkt von PINK SPOT abgefülltes E-Liquid.

Verpackung 7,0/10:

Der Händler ‚ecig healthy‘ verkauft dieses E-Liquid in 10ml Flaschen. Angaben über das Verhältnis von PG und VG fehlen auf dem Etikett.

Pink Spot Aroma kaufen:

Auf eBay gibt es hin und wieder das Pink Spot Aroma zu kaufen. Hierbei handelt es sich um ein Aroma, das vor dem Gebrauch erst gemischt werden muss. Eine ausführliche Anleitung dazu findet ihr hier.

Aroma:

Bei PINK SPOT läuft es unter Tabak-Aromen. Wir würden es eher als Dessert-Liquid einstufen.

Zusammensetzung des getesteten E-Liquids:

Auf unserer Flasche sind keine Angaben zu dem Mischungsverhältnis zu finden. Die Viskosität lässt auf einen höheren PG-Anteil (Propylenglycol) schließen. Die Fertigmischung direkt von PINK SPOT beinhaltet, laut deren Internetpräsenz, 60% VG und 40% PG.  Es wäre auch möglich, dass das Liquid durch einen relativ großen Aroma Anteil so dünnflüssig ist. Vielleicht mischt ‚eCig healthy‘ aber auch in einem anderen Verhältnis.

Unser E-Liquid soll eine Nikotinstärke von 12mg aufweisen.

Farbe & Viskosität:

Das PINK SPOT Swagger E-Liquid von ‚eCighealthy‘ ist dunkelbraun und sehr flüssig.

Geruch:

Swagger riecht wirklich sehr süßlich. Es erinnert an Vanille, auch wenn diese Geruchsnote nicht eindeutig auszumachen ist. Assoziationen mit Tabakgeruch kommen keine auf. Viel mehr erinnert der Geruch an eine Confiserie.

Geschmack: 7,5/10 (zählt in der Wertung doppelt)

Es ist nicht einfach, den Geschmack von dem PINK SPOT Swagger Liquid zuzuordnen. Es hat keine eindeutige Geschmacksrichtung. Tabak in Form von Zigarre ist nur als ganz leichte Unternote gegeben.

Ein wirklich cremiges Liquid. Es Schmeckt wie eine sehr runde und ausgewogene Mischung aus Karamell, Vanille, Nuss, Waffel, Butterscotch, Pudding, Sahne und dunkler Schokolade. Wirklich sehr interessant. Dabei schmeckt es nicht wirklich süß. Es erinnert an ein sehr köstliches Dessert.

Flash & Dampfdichte:

Der Flash ist trotz 12 mg Nikotin sehr weich. Bei dem Dampfverhalten gibt es keine Auffälligkeiten.

Vergleichbare Aromen von anderen E-Liquids:

Preis 3,0/10:

Mit ca. 7,00 Euro für 10ml E-Liquid ein teures Vergnügen. Dazu kommt noch, dass PINK SPOT Swagger die Verdampferköpfe sehr verklebt, wodurch diese oft ausgetauscht werden müssen. In Anbetracht, dass dieses E-Liquid im Hinterstübchen gemischt wurde und das jegliche Angaben zum Mischungsverhältnis fehlen, können wir bei diesem stolzen Preis nicht mehr Punkte vergeben.

Fazit:

PINK SPOT Swagger ist für uns, im Gegensatz zu anderen Testern, kein Alltagsliquid. Es schmeckt uns aber wirklich sehr gut. Für zwischendurch können wir dieses cremige E-Liquid sehr empfehlen.

Wenn ihr generell auf süßliche, eher kräftige Liquids steht, solltet ihr es auf jeden Fall mal probieren.

Gesamtpunktzahl: 6,25/10

Getestet mit Flash-e-Vapor V3 (1.8 Ohm) mit Ortmann Schnur. Bei unserem derzeitigen Testverfahren entspricht eine 6,0 einem ganz normalem E-Liquid, das nicht besonders gut, aber auch nicht auffällig schlecht ist. Die Punktzahl für den Geschmack fließt doppelt in das Testergebnis ein, da es ja hauptsächlich darum geht. Preis und Verpackung (Handling der Flasche / sind die Inhaltsstoffe darauf angegeben) werden nur einfach gewertet. Der Konsum von E-Zigaretten kann gesundheitsschädliche Folgen haben und ist daher nur für Erwachsene erlaubt, die eigenverantwortlich mit diesem Risiko umgehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.