Ultraschallreiniger für E-Zigaretten

Ultraschallreiniger für E-ZigarettenVerdampferköpfe haben nur eine begrenzte Haltbarkeit. Besonders schnell setzen dunkle E-Liquids, wie z.B. Liquids mit Vanille-Aroma, den Coils (Heizwendeln) zu. Ein verkrusteter Heizwendel verdirbt einem schnell die Freude am Dampfen. Geschmack und Dampfleistung lassen durch die Verkrustung nach. Das ist der Zeitpunkt, zu dem man den Verdampferkopf der E-Zigarette wechseln sollte. Ersatzverdampferköpfe sind inzwischen recht günstig zu bekommen.

Dennoch gibt es viele Dampfer, die versuchen die Haltbarkeit der Köpfe durch regelmäßiges Reinigen zu verlängern. Auch ein verkrusteter Verdampferkopf kann noch mal „wiederbelebt“ werden. So unterschiedlich die Dampfer, so unterschiedlich sind die Methoden, die dazu angewendet werden. Manche schwören auf einen Dryburn (vorsichtiges trockenes Befeuern), andere legen die Verdampferköpfe über Nacht in Alkohol (meist Wodka) und reinigen sie anschließend unter fließendem Wasser. Auch Ultraschallreiniger erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Dampfern.

Grund genug für uns, es mal mit der Reinigung von Verdampferköpfen und Verdampfern im Ultraschallbad zu probieren. In folgendem Test stellen wir euch einen preiswerten Ultraschallreiniger vor. Ob sich der FLOUREON Ultraschallreiniger für E-Zigaretten eignet, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Wo ihr den FLOUREON Ultraschallreiniger kaufen könnt:

Haushalts-Ultraschallreiniger gibt es in zeitlich begrenzten Aktionen beim Discounter ums Eck. Daneben gibt es sie in Elektrofachgeschäften oder auch relativ günstig und versandkostenfrei hier bei Amazon, wo wir unseren FLOUREON bestellt haben. Das gleiche Gerät haben wir hier bei eBay zu einem deutlich günstigeren Preis entdeckt. Allerdings sind das einzelne Auktionen, wodurch FLOUREON Ultraschallreiniger nicht immer auf eBay verfügbar ist.

Zu unserem Testgerät haben wir uns noch Reinigungsflüssigkeit und destilliertes Wasser bestellt. Man kann den Ultraschallreiniger aber auch mit Leitungswasser und herkömmlichem Spülmittel betreiben.

Das FLOUREON Ultraschall Reinigungsgerät

Technische Daten und Spezifikationen:

  • Ultraschallfrequenz: 40 kHz
  • Abmessungen außen: 28 x 22 x 14 cm
  • Größe Edelstahltank: 15,5 x 9,5 x 5,2 cm
  • Kapazität: 600ml
  • Gewicht: 1,3 kg

Verwendungszweck laut Händler:

Zur besonders intensiven und schonenden Reinigung von Brillen, Disks (CD, VCD und DVD), Schmuck, wasserdichten Armbanduhren, Gläsern, Druckkopf, Labor-Tools, Armaturen, Ventilen, Maschinendüsen usw…

Was wir damit vorhaben:

Reinigung von Verdampferköpfen, Verdampfern, Driptips, mech. Akkuträgern und kleinen Liquidflaschen

Lieferumfang des FLOUREON Ultraschallreinigers

FLOUREON Ultraschallreiniger

  • ein Cleaner (Grundgerät) mit Netzstecker
  • ein Korb
  • eine Korbeinlage für Kleinteile (Ketten, Ohrringe, Verdampferköpfe …)
  • eine mehrsprachige Bedienungsanleitung (die deutsche Übersetzung wurde offensichtlich von Google übersetzt)

Das Ultraschallreiniger-Konzentrat

Wir haben mit dem Gerät noch ein Konzentrat zur Reinigung von Zahnprothesen, Brillen, Schmuck, Gold und Münzen bestellt. Alternativ tut es auch ein Tropfen Spülmittel. Unser Konzentrat ist laut Herstellerangaben:

  • Hochkonzentriert
  • mit Korrosionsschutz
  • Alkoholfrei
  • Materialschonend

Der erste Eindruck des FLOUREON Ultraschallreinigers

Das Gerät kam in einer unbedruckten braunen Pappschachtel. Das FLOUREON Ultraschall Reinigungsgerät ist kompakter als wir erwartet hatten. Das Design ist gefällig und die Bedienung mit nur drei Tasten (Start, Stop und Reset) einfach und selbsterklärend. Unsere 60ml-Version bietet keine Heizfunktion für das Wasserbad.

Von der Verarbeitungsqualität sollte man nicht zu viel erwarten. Bis auf den Edelstahltank sind alle äußeren Teile aus Kunststoff. Der Verschluss vom Deckel macht keinen sehr soliden Eindruck. Für den günstigen Preis ist die Qualität dennoch angemessen.

Funktionsweise eines Ultraschallreinigers

Auf der Unterseite des Edelstahltanks sind Ultraschallschwinger angeklebt, die mit Strom versorgt werden und den Boden der Wanne in Schwingung versetzen. Diese Schwingungen werden über den Boden in die Flüssigkeit eingeleitet. Der Ultraschallreiniger darf nicht ohne Flüssigkeit betrieben werden.

Frequenzen um 35 kHz sind zur intensiven und schonenden Reinigung von Oberflächen geeignet. Für feinmaschige Strukturen sind Ultraschallreiniger mit höheren Frequenzen (z.B. 80kHz) besser geeignet. Da professionelle Ultraschallreiniger aber sehr teuer sind (Preise beginnen bei 400 Euro), macht die Anschaffung solcher Ultraschallreiniger für die Reinigung von Verdampferköpfen und E-Zigaretten keinen Sinn.

Wer mehr über Ultraschallreiniger erfahren will, findet hier auf Wikipedia weitere Erklärungen.

Ultraschallreiniger für E-Zigaretten – Bedienung und Praxistest

ACHTUNG! Bitte keine Akkus, Batterien oder elektronischen Bauteile im Ultraschallbad reinigen! Außerdem kann das Ultraschallbad die Oberflächen der Bauteile von E-Zigaretten angreifen. Bei beschichteten bzw. lackierten Oberflächen unbedingt aufpassen.

Das Gerät ist schnell ausgepackt und aufgebaut. Für unseren ersten Test wurde der FLOUREON Ultraschallreiniger bis zur Markierung in der Wanne mit destilliertem Wasser aufgefüllt. Anschließend wurden 15ml Ultraschallreiniger-Konzentrat hinzugegeben. Bevor die zu reinigenden Gegenstände in das Bad kamen, wurde der Ultraschallreiniger zum Entgasen der Flüssigkeit einen Durchgang lang laufen gelassen.

Für den Test haben wir uns für einen alten Verdampferkopf entschieden. Aufgrund der Bauweise kann man bei diesem Verdampferkopf die Leistung des Ultraschallreinigers auch optisch gut bewerten.

Des Weiteren haben wir den einen mechanische Akkuträger und einen Tröpfelverdampfer in das Bad gelegt. Mechanische Akkuträger ohne jegliche Elektronik können im Ultraschallbad gereinigt werden.

Es wurde alles zusammen in das Bad gelegt und das Gerät drei Durchgänge zu je drei Minuten laufen gelassen. Durch das Sichtfenster konnten wir sehr schön beobachten, wie sich die Verschmutzungen in kleinen Wolken von den Teilen gelöst haben.

Der Verdampferkopf:

Verdampferkopf mit Ultraschallreiniger reinigen

Der Verdampferkopf hatte bereits ausgedient und lag schon lange unbenutzt im Schubladen. Die Dampfentwicklung war schon stark zurückgegangen. Geschmacklich war dieser Verdampferkopf nicht mehr zu gebrauchen.

Die verkohlten Ablagerungen am Coil und die gelbliche Verfärbung des Dochtmaterials sind auf dem Foto deutlich zu erkennen.

Nach der Reinigung im Ultraschallbad sind die Dochte wieder rein weiß. Die Ablagerungen am Heizwendel sind aber noch vorhanden. Man kann den Verdampferkopf jetzt wieder verwenden. Dampfentwicklung und Geschmack sind deutlich verbessert, kommen allerdings nicht an einen neuen Verdampferkopf heran.

Der mechanische Tröpfelverdampfer:

E-Zigaretten im Ultraschallbad reinigen

Bei dem Tröpfelverdampfer geht es nur um die Reinigung der Oberflächen.

Vor der Reinigung im Ultraschallbad wurden alle Teile mit Spülmittel und Wattestäbchen unter lauwarmen Wasser gereinigt. Das Ergebnis sah auf den ersten Blick ganz gut aus. Trotzdem haben wir die Teile noch mal in das Ultraschallbad gelegt.

Schon beim Beobachten der Reinigung durch das Sichtfenster wurde deutlich, dass sich im Ultraschallbad weitere Verschmutzungen lösten. An den Öffnungen der Luftkanäle bildeten sich kleine Wölkchen aus den Partikeln der Verunreinigungen. Das Ergebnis der Reinigung hat uns wirklich verblüfft. An dem Taster des Akkuträgers hat sich sogar der Lack in der Gravur gelöst.

Fazit zum Reinigen von E-Zigaretten mit einem Ultraschallreiniger

Für Einsteiger und Dampfer, die hauptsächlich Startersets dampfen, lohnt sich die Anschaffung eines Ultraschallreinigers allein für Dampfgeräte nicht. Wegen der Beschichtungen können längst nicht alle Teile mit dem Ultraschallreiniger gereinigt werden. Der Kauf eines solchen Gerätes macht also nur Sinn, wenn es auch zur Reinigung von anderen Gegenständen wie z.B. von Brillen genutzt werden soll. Ersatzverdampferköpfe sind relativ günstig zu haben.

Leuten, die vor allem Selbstwickelverdampfer dampfen, können wir den FLOURION Ultraschallreiniger empfehlen. Diese Verdampfer sind größtenteils aus Edelstahl gefertigt und weisen keine lackierten Stellen auf, die beschädigt werden könnten. Die schwer erreichbaren Stellen dieser Verdampfer lassen sich im Ultraschallbad einfach und sehr gründlich reinigen.

Hier findet ihr unser Testgerät auf Amazon, wo ihr euch auch noch mal die durchweg positiven Kundenrezensionen durchlesen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.