Joyetech RY4 – E-Liquid Review

joyetech ry4Ruyan #4 (RY4) gehört zu den sehr beliebten Geschmacksrichtungen von E-Liquids.

Diese Liquid-Mischung setzt sich gewöhnlich aus drei Geschmacksrichtungen zusammen. Milder Tabak dient bei RY4 als basis, dazu kommen Vanille und Karamell. Manche Hersteller mischen noch andere Aromen unter, um das Liquid noch weiter abzurunden.

Wie uns Joyetech RY4 gefällt, erfahrt ihr hier in einem E-Liquid Test.

Joyetech E-Liquid kaufen:

Ihr bekommt Joyetech E-Liquids zum Beispiel hier bei eBay.

Verpackung: 7,0/10

Wir haben eine 30ml Flasche von Joyetech RY4 gekauft. Auf der Flasche fehlen die Angaben über die genaue Zusammensetzung des E-Liquids. Gerade für Leute, die auf Propylenglykol allergisch reagieren, wäre eine bessere Inhaltsangabe wichtig.

Der Kunststoff der Flasche ist weich, wodurch sich Verdampfer komfortabel und ohne Kleckern befüllen lassen.

Aroma:

RY4 (Tabak-Vanille-Karamell Mix)

Zusammensetzung des getesteten E-Liquids:

Auf der Flasche fehlen die Angaben über die Inhaltsstoffe, wir gehen aber von einem höheren PG-Anteil aus. Unser getestetes Exemplar hat eine Nikotinstärke von 16mg/ml.

Farbe & Viskosität:

Joyetech RY4 hat eine hellbraune Färbung und ist sehr dünnflüssig, weshalb wir von einem höheren PG-Anteil ausgehen.

Geruch:

Es riecht nach sehr mildem Tabak. Vanille und Karamell sind beim Geruchstest nicht auszumachen.

Geschmack: 6,0/10 (zählt in der Wertung doppelt)

Bei dem Joyetech RY4 E-Liquid gibt ein milder Tabak Geschmack den Ton an, im Abgang lässt sich noch etwas Karamell rausschmecken. RY4 von Joyetech schmeckt relativ neutral.

Andere Hersteller von E-Liquids trauen sich, mehr Karamell, Vanille und anderen Aromen hinzuzufügen. Dennoch eignet sich Joyetech RY4 gerade durch den neutralen Geschmack als Alltags-Liquid.

Es sticht unter den RY4 E-Liquids nicht besonders hervor, uns sind aber auch keine negativen Aspekte aufgefallen.

Flash & Dampfdichte:

Der Flash von diesem E-Liquid ist sehr befriedigend. Auch die Dampfbildung lässt keine Wünsche offen.

Vergleichbare Aromen von E-Liquids anderer Hersteller:

Preis: 9,0/10

Wir haben ungefähr sechs Euro für 30ml E-Liquid bezahlt. Damit kosten 10ml Joyetech RY4 rund zwei Euro. Ein sehr günstiger Preis für ein E-Liquid dieser Qualität.

Fazit:

Tabak-Liquids schmecken oft abscheulich, RY4-Liquids sind meist die bessere Wahl. Dieses E-Liquid eignet sich besonders für Leute, die gerade erst vom Rauchen auf das Dampfen umgestiegen sind. Der Flash ist recht hart und ein milder Tabak-Geschmack ist stets vorhanden. Dabei weist es keinerlei negative Eigenschaften auf. Es ist nicht zu süß und lässt sich hervorragend den ganzen Tag durch dampfen, ohne dass es sich zu sehr aufdrängt.

Mit einem Preis von nur zwei Euro auf 10ml gerechnet schont es auch den Geldbeutel.

Wer aber ein besonderes RY4 E-Liquid sucht, sollte sich besser bei anderen Herstellern umschauen. Joyetech traut sich bei diesem Liquid einfach zu wenig.

Gesamtpunktzahl: 7,0/10

Getestet mit SMOK X-Pure (0.67 Ohm) mit Chaddo’s Cotton. Bei unserem derzeitigen Testverfahren entspricht eine 6,0 einem ganz normalem E-Liquid, das nicht besonders gut, aber auch nicht auffällig schlecht ist. Die Punktzahl für den Geschmack fließt doppelt in das Testergebnis ein, da es ja hauptsächlich darum geht. Preis und Verpackung (Handling der Flasche / sind die Inhaltsstoffe darauf angegeben) werden nur einfach gewertet. Der Konsum von E-Zigaretten kann gesundheitsschädliche Folgen haben und ist daher nur für Erwachsene erlaubt, die eigenverantwortlich mit diesem Risiko umgehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.